Veranstaltungen


Rückblick auf unseren Benefiz-Abend in der Lutherkirche

Wir blicken noch einmal zurück auf einen wunderbaren musikalisch – literarischen Benefiz-Abend in der Lutherkirche.

2987,78€ kommen unserem Schulprojekt „la lumiére- das Licht“ in Conakry/Guinea zugute.

Danke allen für ihre Zeit, ihre Unterstützung und Begeisterung!

Besonderen Dank

  • Lothar A. Heinrich, Jakob Schkolnik & Johannes Kuchta
  • Wilfried Schmickler
  • Nils Kercher und Kira Kaipainen
  • Arno Steffen, Frank Hocker und Gerd Köster

Benefizveranstaltung in der Ubierschänke

Wir danken für einen gelungenen Benefiz-Abend in der Ubierschänke am 09.01.2016.
768,65€ an Spenden kommen unseren aktuellen Projekten in Guinea zugute.
Ganz herzlichen Dank den Künstlern Jakob Schkolnik, Lothar A.Heinrich, Johannes Kuchta, Sertac, Tillman Courth und Martin Cordemann sowie der Ubierschänke.

Fotos: Irma Wittenberg
Text: Cordelia Hoppe


Spielen – Spaß haben – Helfen! Fußball- und Tennisbenefizturnier

Benefiz-Fußball und Tennisturnier für unsere Projekte in Guinea, damit Kinder, Frauen und körperbehinderte Menschen dort eine bessere Lebenssituation bekommen.

Unterstützen Sie uns!

Am Samstag, den 08. August 2015 auf dem Gelände des Tennis und Hockey Clubs „KHTC Blau Weiss“, Neuenhöfer Allee 69 in Sülz ab 11 Uhr, Ende 15:30 Uhr.

Hilfe für Guinea e.V. lädt Sie herzlich ein.

Sie haben Spaß am Tennisspielen?
Dann kommen Sie, treten Sie gegen einen anderen Tennisspieler an und gewinnen als Sieger eine Überraschung!
Sie spielen Fußball mit Freunden, in der Firma oder haben selbst eine Fußballgruppe?
Dann melden Sie Ihre Mannschaft (8 Spieler) bei diesem Turnier an.

Wir bitten um Rückmeldung bis 06. August 2015 unter:
info@hilfe-fuer-guinea.de oder 0221/8016875.

Startgebühr:
– Fußballmannschaft ab 50€
– Tennisspieler ab 30€, im Doppel ab 50€.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!
Ibrahim Touré und Cordelia Hoppe (Mitglieder des Vorstands)


Wilfried Schmickler & Gäste- „Stopp Ebola“ – Benefiz-Kabarett

 © Ilona Klimek


© Ilona Klimek

Auch wenn das Thema Ebola aus den Schlagzeilen fast verschwunden ist, brauchen die Menschen in Guinea/Westafrika unsere Hilfe.

Spenden helfen im Kampf gegen Ebola. Unterstützen Sie „Hilfe für Guinea e.V.“ bei ihrer Arbeit.
Genießen Sie Kabarett vom Feinsten und tun gleichzeitig Gutes.

17.05.2015
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4, 50677 Köln

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Karten ab 10 € an der Abendkasse

Kartenreservierung unter info@hilfe-fuer-guinea.de oder T: 0221-8016875

Weitere Informationen über den Künstler finden sie auf seiner Homepage wilfriedschmickler.de!


BenefitFußball-Tennisturnier2013

Spielen – Spaß haben – Helfen!

Benefiz-Fußball und Tennisturnier
für unsere Projekte in Guinea, damit Kinder, Frauen und körperbehinderte, obdachlose Menschen dort eine bessere Lebenssituation bekommen.

Unterstützen Sie uns!

Am Samstag, den 24. August 2013 ab 11:00 Uhr auf dem Gelände des Tennis und Hockey Clubs „KHTC Blau Weiss“, Neuenhöfer Allee 69 in Sülz.
Hilfe für Guinea e.V. lädt Sie herzlich ein!

Sie haben Spaß am Tennisspielen, dann kommen Sie, treten Sie gegen einen anderen Tennisspieler an und gewinnen als Sieger eine Überraschung!
Sie spielen Fußball mit Freunden, in der Firma oder haben selbst eine Fußballgruppe, dann melden Sie Ihre Mannschaft (8 Spieler) bei diesem Turnier an.
Oder Sie unterstützen unsere Projekte mit Ihrer Stimme und feuern die Spieler auf dem Platz an.

Wir bitten um Rückmeldung bis 15. August 2013 unter:
info@hilfe-fuer-guinea.de oder 0221/8016875.
Startgeld pro Mannschaft ab 50€, Tennisspieler ab 20€. (als Spende)

Danke für Ihr Engagement!
Cordelia Hoppe und Ibrahim Touré (Mitglieder des Vorstands)


Reisebericht Spendenaktionen 2011

Endlich: Reisebericht über unsere erfolgreichen Spendenaktionen 2011
Reisebericht am 16.07.2011
Wir laden alle Mitglieder, Freunde, Förderer von Hilfe für Guinea e.V.
ab 16.o0 Uhr
zur einer Reise- bzw. Projektdokumentation ein.

Veranstaltungsort:
Caffé Bar
Ubierring 33
50678 Köln


Benefiz-Turnier

Spielen – Spaß haben – Helfen!

Benefiz-Fußball und Tennisturnier für unsere überaus erfolgreiche „Mobile Arztpraxis“ in Guinea, damit diese dort in den ländlichen Regionen weiterhin am Rollen bleibt.
Unterstützen Sie uns!

Am Samstag, den 29. September 2012 auf dem Gelände des Tennis und Hockey Clubs „KHTC Blau Weiss“, Neuenhöfer Allee 69 in Sülz, ab 11 Uhr.

Hilfe für Guinea e.V. lädt Sie herzlich ein.
Sie haben Spaß am Tennisspielen, dann kommen Sie, treten Sie gegen einen anderen Tennisspieler an und gewinnen als Sieger eine Überraschung!
Sie spielen Fußball mit Freunden, in der Firma oder haben selbst eine Fußballgruppe, dann melden Sie Ihre Mannschaft (8 Spieler) bei diesem Turnier an.
Oder Sie unterstützen unser Projekt und feuern die Spieler mit Ihrer Stimme auf dem Platz an.

Wir bitten um Rückmeldung bis 10. September 2012 unter:
info@hilfe-fuer-guinea.de oder 0221/8016875.

Startgebühr pro Mannschaft ab 50€. Tennisspieler ab 20€.

Danke für Ihr Engagement!


Jesus und Antichrist auf dem Spielplatz – Kabarett

STADTANZEIGER 26.01.2012
Benefizverein für Guinea organisierte Kabarettabend im Bürgerhaus Stollwerck

ALTSTADT-SÜD. “Für afrikanische Verhältnisse ist Guinea politisch gesehen relativ stabil. Die Länder, von denen man hört, sind jene, wo es Katastrophen gibt – dazu gehört Guinea nicht”, berichtet Ibrahim Touré über sein Heimatland. Seit zwölf Jahren lebt er in Köln, wo er mit seiner Partnerin Cordelia Hoppe den Verein “Hilfe für Guinea” aufgebaut hat. Denn, so erzählen die beiden: Auch, wenn es in Guinea keine Hungerkatastrophen oder Kriege gibt, so ist das Leben dort doch alles andere als leicht.

“Eigentlich ist nichts von dem selbstverständlich, was für uns selbstverständlich ist”, erzählt Cordelia Hoppe: “Es ist ein beschwerliches Leben. Man muss immer aufs Neue sehen, wie man den Tag übersteht. Wie man Essen beschafft und die Kinder versorgt.”

Ursprünglich hatte das Paar ganz einfach Freunden und Verwandten im westafrikanischen Guinea geholfen, hatte Dinge von hier mitgebracht. Doch mit der Zeit wurde daraus ein Projekt, das seit 2007 ein eingetragener Verein mit derzeit 56 Mitgliedern ist. “Wir unterstützen Bildungsprogramme und Projekte zur medizinischen Grundversorgung”, erzählt Touré. Frauen und Kindern gilt das besondere Augenmerk des Paares. Beide sind im Vorstand des Vereins und haben selbst zwei Kinder im Alter von drei und sechs Jahren. Nun hatten sie im Bürgerhaus Stollwerck einen Benefizabend organisiert, dessen Ertrag dem Verein zugute kommen soll.

Zu den Künstlern, die sie mit ihrem Auftritt unterstützten, gehörten unter anderem der Kabarettist Tillmann Courth, Martin Cordemann vom “Literarischen Kabarett” sowie der Sänger Cris Revon, die zu dritt das Ensemble “Emotionale Intelligenz” bilden, und Sängerin Angela Krüll. Sie und Revon haben beide in unterschiedlichen Jahren den Wettbewerb “Loss mer singe” gewonnen. Entsprechend lustig und kölsch ging es auf der Bühne zu. Etwa, wenn Cordemann und Courth in einem Sketch einen Drehbuchautor und seinen Produzenten mimten.

”In meinem Drehbuch geht es um eine Frau, die abgetrieben hat. Damit kommt sie nicht klar, geht in ein Kloster, findet sich selbst und bringt sich um”, schildert “Drehbuchautor” Courth. Cordemann entgegnet, das sei wunderbar, nur minimale Änderungen müsse man vornehmen, um den Publikumsgeschmack zu treffen. Nach einigem Hin und Her ist das Ende vom Lied: “In meinem Drehbuch geht es um einen Mann, der Abenteuer sucht. Er fährt nach Las Vegas, lernt eine Stripperin kennen und wird mit ihr glücklich bis an sein Lebensende.” Das Publikum lacht.

Etwas verstohlener bricht der Humor hervor, als Cordemann und Courth sich ketzerhaft in den Rollen von Gott und Teufel auf eine imaginäre Spielplatzbank setzen. Hier räsonieren sie darüber, was sie in der Welt erreicht haben: Gott hat demnach seit den Anfangstagen nichts Neues erschaffen, während der Teufel immerhin mit dem Bösen ein Kapital geschaffen hat, das nun ohne weiteres Zutun für ihn arbeitet. Gelegentlich unterbrechen sie sich selbst im Dialog, um – wie eben auf dem Spielplatz üblich – ihre Kinder Jesus und Antichrist zur Ordnung zu rufen.

Heimlich kichert das Publikum. Zwischendurch singen Angela Krüll und Cris Revon ihre Stücke, die von schnarchenden Partnern, Stau auf der Inneren Kanalstraße und anderen Dingen mitten aus dem Leben erzählen. Es sei gar nicht so leicht gewesen, Künstler für einen Benefizabend anzuwerben, erzählt Ibrahim Touré. Über seine Arbeit als Fitnesstrainer hat er einige Kontakte bekommen. Die zweite Schwierigkeit sei dann, Gäste für einen Benefizabend zu gewinnen, verrät das Paar.

Doch die Motivation ist groß: “Unser Ziel ist, bis Ostern 10 000 Euro zu sammeln, um einen gebrauchten Krankenwagen kaufen und nach Guinea bringen zu können”, so Hoppe. Der Krankenwagen soll als mobile Hausarztpraxis über die Dörfer fahren.

von  JOHANNA THELEMANN

Alle Rechte vorbehalten – © Redaktionsarchiv M. DuMont Schauberg


Benefizveranstaltung mit Tillmann Courth am 21.01.2012

Zur Unterstützung unserer aktuellen Spendenprojekte konnten wir einige Künstler gewinnen, die sich bereiterklärt haben, einen Abend für uns zu gestalten.
Es erwartet Sie eine fein abgestimmte, bunte und abwechslungsreiche Kleinkunstgala mit Niveau und guter Laune.

Es treten auf:

  • Ensemble Emotionale Intelligenz (Sketch-Theater)
  • Angela Krüll (Sängerin)
  • Martin Cordemann (literarisches Kabarett)
  • Cris Revon (Liedermacher und Gewinner des Musikwettbewerbs „Loss mer singe“)

Durch das Programm führt der Kabarettist Tillmann Courth.
Dauer der Veranstaltung: ca. 90 Minuten mit einer Pause.

Sa., 21. Januar 2012, 20 Uhr, Raum 416 im Bürgerhaus Stollwerck, Köln
Eintrittspreis: 15-€

 


Konzert mit Nils Kercher für eine „Mobile Arztpraxis“

Das Konzert findet am 10. Februar 2012 in Köln-Südstadt in der Luther Kirche (Martin-Luther-Platz 2-4) statt.

Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 12 € VV und 15-€ Abendkasse
Tragt den Termin in Euren Kalender! Bringt Freunde und Bekannte mit!

Alle Einnahmen fließen zu 100% in das Projekt „Mobile Arztpraxis“


Konzert von der Gruppe „Afromanding Cokaya“

Am 29.10.11 ab  20.00  Uhr spielt Afromanding Cokaya aus Guinea
im Quäker Nachbarschaftsheim, Kreutzerstr. 5-9, 50672 Köln (in der Nähe vöm Fernsehturm), Eintritt: 12 .
Letztes Jahr hat „Afromanding Cokaya“ unserern Verein Hilfe für Guinea e.V mit einem Benefizkonzert unterstützt.


Aktionstand – Hilfe für Guinea

Auf dem Sommerfest des Kölner Tennisclubs KHTC Blau-Weiß sind Cordelia, Ibrahim und Maik mit einem Aktionsstand vertreten, um für das Projekt „Mobile Arztpraxis“ zu werben und neue Mitglieder und Sponsoren zu gewinnen. Für Kinder gibt es eine Mit-Mach-Aktion mit Fodé Camera (guineische Musik und Kunst).
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinung. Kommt vorbei! Es lohnt sich.
Das abwechslungsreiche Programm beginnt am 17.09.2011 ab 11.30 Uhr.
Ort: KHTC Blau-Weiss Köln 1930 e.V., Neuenhöfer Allee 69. 50935 Köln (am Beethovenpark)


Buntes – Kult und unfassbare Akrobatik

Iya Traoré ist bereits absoluter Kult in der französischen Hauptstadt Paris. Was er dort auf offener Straße bietet, ist atemberaubend. 1986 wurde Iya Traoré in Guinea geboren. Sein Kindheitstraum: Fußballer!
Doch es kam alles ein wenig anders. Im Jahr 2000 kam Traoré in Paris an. Er spielte bei einigen Pariser Klubs vor, unter anderem auch bei Paris St. Germain. Doch das Top-Talent studierte nebenbei und half auch noch seinem Vater, der als Kunsthändler sein Geld verdiente.


Zusammen bist Du nicht allein!

Veranstaltung am 30. Oktober 2010 in Bonn.
Eine Veranstaltung mit einer traditionellen Live-Band, afrikanischer Musik und einem Buffet. Ein Abend an dem auch Platz für Informationen zu Gesundheitsthemen sein wird.

Die Veranstaltung findet am Samstag dem 30. Oktober 2010 ab 19.00 Uhr im ESG Bonn in der Königstr. 88 in Bonn statt. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter sind die AIDS Initiative Bonn e.V., Hilfe für Guinea e.V., die Multikulturelle Liste im Integrationsrat der Stadt Bonn (MKL) und der Arbeitskreis Afrika ESG Bonn.


Benefizveranstaltung 23. Oktober 2010 in Köln

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins Hilfe für Guinea e.V.,
zusammen mit dem Verein Blau-Weiss Köln 1930 e.V. werden wir am Samstag, den 23. Oktober 2010, ab 15:00 unsere Benefizveranstaltung für die
Grundschule „Matam 1“ in Conakry
ausrichten.

Ein umfangreiches Programm erwartet euch. Mit eurer Teilnahme unterstützt ihr das Projekt.

Herzliche Grüße,
Cordelia Hoppe & Ibrahim Touré

Beginn: 15:00
Ort: KHTC Blau-Weiss Köln 1930 e.V.
Neuenhöfer Allee 69
50935 Köln