Dank aus Guinea

Telefonat mit Dr. Mohamed Awada und Dr.  Oulare in Guinea

Gestern habe ich mal wieder mit unseren Kooperationspartnern Dr. Mohamed Awada, Direktor Krankenhaus Ignace Deen und Dr. Oulara, Chefarzt der Chirurgie Hopital prefectoral in Forecariah telefonieren können.

Sie sind sehr dankbar. Mit unseren Spenden ist es ihnen möglich, sauberer und mit der nötigen medizinischen Hygiene zu arbeiten. So wie sie es als Ärzte auch wollen. Viele Menschen konnten sie so mit Erfolg behandeln. Sie gehen davon aus, dass das gespendete medizinische Material mindestens noch bis Ende November 2011 reichen wird.

Und sie freuen sich sehr darüber, dass Hilfe für Guinea e.V. eine „Mobile Arztpraxis“ realisieren möchte. Endlich auch den Menschen in weit entfernteren Dörfern helfen zu können, ist auch ihnen ein großes Anliegen.

Menü schließen