Neues aus unserer Schule – jetzt gibt’s auch Frühstück


Die Brote werden geschmiert.

Nach einer Woche Ferien startete am 4. Januar 2021 an unserer Schule „la lumière – das Licht“ wieder der Unterricht. Zur großen Überraschung unserer Schulkinder gibt es nun auch ein Frühstück. Täglich liefert der Bäcker 31 Baguettes, die dann vor Unterrichtsbeginn von vier Kindern unserer Schule mit Butter bestrichen werden. Pünktlich um 7:45 Uhr, bevor der Unterricht beginnt, bekommen alle Schülerinnen und Schüler auf dem Pausenhof ihr Frühstücksbrot. Seitdem kommen alle Kinder pünktlich zum Unterricht. 

Das ist kein Wunder, denn bislang kamen die meisten Schulkinder hungrig zur Schule. Oftmals war das Mittagessen an unserer Schule die einzige Mahlzeit. Einige Kinder hatten so starke Bauchschmerzen, dass an Lernen nicht zu denken war. In den letzten Monaten, vor allem unter dem Corona-Lockdown, verschlechterte sich die Ernährungssituation vor allem unter den ärmeren Bevölkerungsschichten. „Hilfe für Guinea e.V.“ spendete bereits dreimal einen Sack Reis mit Geld für Soße an besonders bedürftige Familien unserer Schulkinder.

Die Brote werden an alle Schülerinnen und Schüler verteilt.