Projektarbeit in Guinea – zwischen Ebola und Zuversicht

Liebe Vereinsmitglieder, Unterstützer, Spender und Vereinsfreunde,
nach fast vier Monaten Vereinsarbeit in Guinea sind wir wieder wohlbehalten zurück.

  • Was hat sich vor Ort getan?
  • Was haben eure Spenden bewirkt?
  • Welche Projekte brauchen eure aktive Unterstützung?

Auf diese und andere Fragen möchten wir mit Bildern, Worten und Musik antworten.

Wir freuen uns auf euch!
Herzlich Cordelia Hoppe und Ibrahim Touré

Menü schließen