Weg mit den Messern!

Hadja Kitagbe Kaba aus Guinea nominiert für den Taz Panterpreis
Als Kind sehnte Hadja Kaba ihre Beschneidung herbei. Erst Jahre später erkannte sie, was ihr angetan wurde. Heute kämpft sie gegen die grausame Tradition. mehr (taz.de)

Die sechs Nominierten
Bis zum 3. September können Sie über Ihre Nummer Eins abstimmen.
-> zum taz Panter Preis 2011

 

Menü schließen